Studienreisen

Israelreise vom 10. bis 21. März 2019

Reise in Zusammenarbeit mit Scuba-Reisen und Uriel Kashi, dem besten Guide Israels –  so der Reiseleiter Dirk Ukena (Vorsitzender der DIG-AG Bielefeld).

Anmeldeschluss: 01.11.2018
Anmeldungen können schon erfolgen. Die Reisen waren bisher immer schnell ausgebucht. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

2019 geht es nicht in den Norden mit Bielefelds Partnerstadt Nahariya, sondern in den Süden, die Negev-Wüste mit viel Natur und vielen  Gesprächen über die Situation in dieser Gegend. Natürlich sind Tel Aviv, Jerusalem und Ramallah und damit auch das Palästinensische Autonomiegebiet im Programm.

Dirk Ukena erklärte, dass er oft nach der Sicherheit einer Israelreise gefragt werde. Er würde nicht zum achten Mal nach Israel fahren, wenn er ein echtes Risiko sähe. Selbstverständlich werde die Reise nicht stattfinden, wenn es grundlegende Veränderungen gebe.  Vor Ort seien zusätzlich die Sicherheitsbestimmungen sehr streng und die israelischen Behörden würden Programmteile absagen, wenn es die Lage nötig mache.

Ein Wort zum Reisepreis von 2.274 € pro Person im Doppelzimmer und einem Einzelzimmerzuschlag von 589 € ( bei einem begrenzten Angebot): :
Israel ist – auch für die dort lebenden Menschen – ein sehr teures Land. Hinzu kommt, dass Israel in den letzten beiden Jahren einen Touristenboom (insbesondere aus Asien und Südamerika) erlebte und die Marktpreise darauf deutlich gestiegen sind. Es besteht keine Möglichkeit, eine günstigere Reise anzubieten. Bisher hat aber noch jeder Reiseteilnehmer gesagt, dass es sich gelohnt hat – so soll es auch 2019 werden.