Veranstaltungen vom 05.10.2021 – 14.12.2021: Antisemitismus-Reihe in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, Jüdischen Gemeinde und der VHS

  • 05.10.2021, 19:00 Uhr – Solidarisch sein!
  • 04.11.2021, 19:00 Uhr – Terror gegen Juden
  • 23.11.2021, 19:00 Uhr – Die Israel-Bokottbewegung – Alter Hass in neuem Gewand
  • 14.12.2021, 19:00 Uhr – Kolloquium – Reden über Israel

Folgende Veranstaltungen sind in der 2. Jahreshälfte zusammen mit der Jüdischen Gemeinde, der VHS, der GJCZ und DIG geplant/vereinbart:

  • 15.10.21: Ahmad Mansour
  • 16.11.21: Ronen Steinke
  • 23.11.21: Alex Feuerherdt

Am 28.10.21 findet eine Lesung mit Lena Gorelik statt. Diese Veranstaltung wird gemeinsam durchgeführt von der Stadtbibliothek und DIG.

Am 14.12.21 soll das Kolloqium „Reden über Israel“ stattfinden.

Und: Die Jüdischen Kulturtage Bielefeld finden in der Zeit vom 02.09.–10.10.21 statt.

Nähere Einzelheiten/Veranstaltungsankündigen/Flyer kommen später. Unter welchen Corona-bedingten Voraussetzungen die Veranstaltungen durchgeführt werden können, wird sich nach dem Sommer zeigen.


ISRAELTAG am 20. Juni 2021 ab 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an der Veranstaltung nur möglich ist, wenn Sie geimpft oder genesen sind oder eine aktuelle negative Testbescheinigung vorweisen können.


Der Israel-Tag am 09.05.2021 kann leider nicht stattfinden. Wahrscheinlich kanne es auf den 20.06.2021 verschoben werden.


„Antisemitismus in den neuen Medien“ mit Monika Hübscher am 13.04.2021 in der VHS

Leider muss diese Veranstaltung aufgrund der aktuellen Corona-Lage abgesagt werden.

Ein Nachholtermin ist für den Herbst geplant.


Tag der Erinnerung am am 7. April 2021, 19-21 Uhr via Zoom


Mitgliederbrief 2021


Israel-Tag 09. Mai 2021

Veranstaltungen in Bielefeld zum Verhältnis von Juden und Christen und Deutschen und Israelis

Veranstaltungsheft 1/2020




12. November 2019 – 24. November 2019

Israel-Ausstellung

Die Ausstellung 1948 leistet eine Aufarbeitung der Vorgeschichte und der Gründung des modernen Staates Israel.

Dargestellt werden umfassende historische Kontexte, von den antiken jüdischen Ursprüngen im „Heiligen Land“, über die Diaspora, der Entstehung und Leistung des Zionismus, der arabischen Übergriffe und dem Aufbau eines jüdischen Gemeinwesens bis hin zur Ausrufung Israels im Mai 1948.

___________________________________________

Samstag, 09. November 2019, 17:30 Uhr, Turnerstraße 5

Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an den Judenprogrom

____________________________________________

15. September 2019 – 07. November 2019

Jüdische Kulturtage Bielefeld

_______________________________________________________________________________

Dienstag, 18. Juni 2019, 20 Uhr, VHS, Raum 240

Reinhold Robbe,
„Deutschland und Israel – (k)ein besonderes Verhältnis?“

_________________________________________________________________________________-_